Kinderbuchmesse Leselust

Thema 2020: Diese verflixte Ungerechtigkeit!

 

Was ist gerecht? Wenn alle das Gleiche bekommen? Wenn aber nicht alle das Gleiche brauchen? Eine einfache Regel, die immer gerecht ist, gibt es nicht.

Was gerecht ist, fragen sich nicht nur Kinder, die etwas mit anderen teilen müssen. Auch Schriftsteller*innen schreiben über Gerechtigkeit – schon sehr lange. Kennt ihr die Geschichten um Robin Hood, der böse Reiche ausraubt und gute Arme beschenkt – oder Salah Naouras Geschichten von Matti und Sami? Das neueste Buch heißt „Matti und Sami und die verflixte Ungerechtigkeit der Welt“ – ihr findet hier vom 20.-22. November 2020 ein Video mit einer 20-minütigen Kostprobe aus dem Buch, gelesen von der wunderbaren Rike Schuberty.

(Un)Gerechtigkeit ist ein wichtiges Thema in der Kinder- und Jugendliteratur – häufig kommt es in Freundschaftsgeschichten vor oder in Erzählungen vom Anders- und Fremdsein. Auch das Böse spielt in der Kinderliteratur eine Rolle – beispielsweise in Phantasyromanen für Kinder und Jugendliche.

Beim Lesen von Geschichten können Kinder Schwierigkeiten und Probleme ungefährlich in der eigenen Phantasie durchspielen und damit ohne Risiko Erfahrungen für das „echte Leben“ sammeln. Vielleicht hat die Heldin aus einer Geschichte eine besonders gute Idee, wie sie auf Ungerechtigkeiten reagieren kann?

Wir geben etliche Video-Buch-Tipps zum Thema Gerechtigkeit und lesen in Videos aus Büchern vor – schaut euch um und hört/schaut rein!

 

Achtung: Alle Lesungen sind nur vom 20.-22. November 2020 online!